Gebets- und Fastenwoche 2021

Herzlich Willkommen

zu unserer Gebets- und Fastenwoche 2021

Alles um uns herum verändert sich – und Jesus legt seinen Jüngern (seinen Christen) ein Anliegen auf ihr Herz: Betet! Durch Gebet berühren wir Gottes Herz, verbindet sich Himmel mit Erde und Gottes gute Pläne geschehen in unserem Leben.

Der erste Monat im Jahr ist perfekt um sich Zeit zum Beten zu nehmen und das Jahr mit Gebet einzuleiten: Allein, zu zweit, als Familie, als Gemeinde!

Angefangen mit der weltweiten Allianzgebetswoche wollen wir bis 30. Januar 21 Tage im Gebet und Fasten (so wie es dir möglich ist) verbingen, im Wissen, zeitgleich tun das sehr viele Christen in der Welt!Auf den folgenden Seiten bieten Impulse und tägliche Gebetsanliegen die Möglichkeit, dass wir uns miteinander verbinden und als Leib Jesu lernen, wie wir unter den aktuellen Lebensbedingungen beten können.

Woche 1 | 11. bis 17. Januar 2021

  • 11.01.
  • 12.01.
  • 13.01.
  • 14.01.
  • 15.01.
  • 16.01. 
  • 17.01.
11.01.
  • meditiere über Lk. 10,25-28 – Das Wort Gottes besser und tiefer verstehen

Wo wir das Wort Gottes mit dem Verstand lesen, können Zweifel aufkommen. Unser Blick auf Jesus, wie er war, was er tat, sein Umgang mit Gott und dem Wort, führen uns dann aber hinein in Glauben, dass Gottes Wort Wahrheit ist, uns erfüllt und sich erfüllen wird.       

Gebetsanliegen:

  • Verkündigung des Wortes, das diese sich an der Bibel orientiert
  • Für eine Erweckung in Europa und Deutschland      
  • Für Schüler- und Studentenbibelkreise
  • Die freien Werke der Kinder – und Jugendarbeit (z.B. Royal Rangers, etc)
12.01.
  • meditiere über Ps. 119,11 und Apg. 17,10-12 – Das Wort Gottes aufmerksam lesen

Geistliches Wachstum und geistliche Vollmacht sind die Kennzeichen eines reifen Christren. Sie zeigen sich u.a. in der Liebe zu Gott und Menschen, in wachsendem Vertrauen und der Erkenntnis des Willens Gottes, das einen selbst transformiert.

Gebetsanliegen:

  • Dass Gott uns die Bibel ganz neu lieb macht. Bitte an den Heiligen Geist um Erkenntnis
  • Dass wir mit Menschen zusammen die Bibel erforschen können
  • Dass Israel und viele andere Menschen Jesus durch das Wort Gottes erkennen
13.01.
  • meditiere über Lk 10,25 – 36 und Mat 25,31-40 – Das Wort Gottes im Alltag leben

Gebetsanliegen:

  • Öffne uns Christen die Augen für den Nächsten, gib uns Barmherzigkeit, Mitgefühl und ein williges Herz zum Helfen
  • Wir beten für alle in sozialen Bereichen und Einrichtungen (Pflege, Medizin, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, etc)  um Segen, Kraft, Bewahrung
14.01.
  • meditiere über Jes. 55,10-11 und Joh. 11,17-44 – Das Wort Gottes im Alltag leben

Jesus verknüpft kommende Auferstehung und jetziges Leben in seiner eigenen Person. Wer Jesus hat, hat jetzt schon übernatürliches Leben.

Gebetsanliegen:

  • Für die Kraft Gottes auf Verkündigung und Gebet, dass der Same des Wortes in Menschenherzen fällt und Frucht bringt
  • Für die verfolgten Christen, dass sie die Kraft des Evangeliums hautnah erleben!

15.01.
  • meditiere über Phil. 1,3-6 – Das Wort Gottes miteinander teilen

Unser Leben ist für Beziehung geschaffen. Im Team Bibel lesen und in Gottes Reich mitarbeiten, ist was Gott für uns bestimmt hat. Du hast etwas zu geben!

Gebetsanliegen

  • Für Wertschätzung von Teams, Partnerschaften, Gruppen, Einheit, Liebe, einander tragen und wertschätzen, gabenorientiertes Ergänzen
  • Vernetzung von Christen untereinander, damit wir alle miteinander unterwegs sind
16.01. 
  • meditiere über 5.Mos. 6,20-25 und Joh. 7, 38 – Das Wort Gottes sprudeln lassen

Es geht nicht zuerst darum, was wir tun, denken oder glauben sollen. Beim Lesen der Bibel geht es darum, zu erkennen und herauszufinden

WER GOTT IST! Beziehung mit Ihm!

Gebetsanliegen:

  • Dass Gottes Wort uns innerlich für unseren Alltag durchtränkt, damit wir Freiheit haben, ungezwungen und auf sehr einfache Weise mit anderen darüber ins Gesprächzu kommen
  • Dass Christen, besonders auch die junge Generation, fest im Wort Gottes gelehrt und verankert leben, und dass es das Fundament des Lebens wird und bleibt

17.01.
  • meditiere über Jes. 6,1-3.5 und Kol. 3,16-17 Das Wort Gottes verehren

Ohne Gottes Wort wäre die Anbetung der Männer und Frauen der Bibel weniger klar, halbherzig oder fehlgeleitet. Gottes Wort führt uns zu wahrer Anbetung Gottes im Herzen.

Gebetsanliegen:

  • Neue geisterfüllte Songs, inspiriert aus dem Wort Gottes für jede kommende Generation
  • Geisterfüllte, lebendige Gottesdienste mit Zeichen und Wundern durch Gottes Kraft, gesalbte Verkündiger und Verkündigung

Woche 2 | 18. bis 24. Januar 2021

Thema der Woche: „Glaube – Hoffnung – Liebe“

  • 18.01.
  • 19.01.
  • 20.01.
  • 21.01.
  • 22.01.
  • 23.01.
  • 24.01.
18.01.
  • Meditiere über Mat 6,19-34 und Mat 4,4

„Wesentliches vom Unwesentlichen unterscheiden“

Oft sind wir so vom Alltagsgeschehen erfüllt, dass wir die Dinge, die Jesus uns sagen möchte kaum mitbekommen. Er möchte uns Frieden im Alltag geben und uns mit seinen Worten leiten und stärken, damit wir unsere Berufung leben können.

Gebetsanliegen:

  • Bitte um Vergebung von Kleinglaube im Alltagsleben
  • Mach uns frei von Alltagssorgen und Ängsten, um offen für deine geistlichen Impulse zu werden
  • Gebet für geistlichen Hunger, Liebe zur Wahrheit des Wortes, ein reines Herz
0:00
0:00
19.01.
  • Meditiere über Mk 11,22-26; Spr 18,21 und Ps 19,15 „Sprich das Wort und glaube!“ Wenn unser Herz in Vergebung lebt, sollen wir auf Grundlage des Glaubens in Lebensumstände hineinsprechen.

Gebetsanliegen

  • Sprich einen Moment Gottes Wort in „Berge“ deines Lebens ganz konkret hinein
  • Sprich Gottes Wort zu Menschen in Not, die du persönlich kennst (z.B. Jer 29,11)
  • Sprich Gottes Wort in Berge, die unser Bundesland und den Landkreis betreffen (Wahlen; Corona: Ängste in der Bevölkerung, Gesundheitswesen segnen etc.)
0:00
0:00
20.01.
  • Meditiere über Eph 5,15-20; Ps 98,1 „Gott loben und für ihn singen“

Durch aktiven Lobpreis erheben wir Gottes Größe und Macht über unser Leben uns unsere jeweiligen Situationen.

Gebetsanliegen

  • Dass wir einen echten dauerhaften Lebensstil des Lobpreises entwickeln und leben (Lobpreis aus dem Herzen, Eph 5,19; Ps 146,1-3)
  • Wir beten für das Worshipteam/Technik/Video (für Schutz, Einheit, geheiligte Leidenschaft fürJesus, Gottes Befähigung und Gegenwart in Lobpreiszeiten der Gemeinde)
  • Entstehung neuer und vom Heiligen Geist inspirierte Songs
0:00
0:00
21.01.
  • Meditiere über Röm 15,13 und 1.Petr 1,3 sowie 1.Petr 3,15

„Wir sind eine lebendige Hoffnung“

Wir haben so viel zu geben, allen denen, die mit Ängsten und Hoffnungslosigkeit erfüllt sind, weil wir von Jesus so beschenkt sind.

Gebetsanliegen

  • Dass unser Leben gerade in diesem Jahr Hoffnung ausstrahlt, Türen zu Menschenherzen sich öffnen
  • Dass wir ein Segen und Zeugnis von der Auferstehung Jesu sind
  • Dass wir fähig werden, unsere Hoffnung zu formulieren und „rüberzubringen“
  • Gebet um „offene Türen“ in der Gesellschaft
  • Kinder-Jugendbereich: Wir beten für Kinder und Jugendliche, Lehrer, Erzieher, Eltern (Gott schenkt uns den Geist der Hoffnung)
22.01.
  • Meditiere über Hebr 10,22 und Dan 11,32 sowie Klagel 3,21-26

„Hoffnung die wächst muss trainiert werden“

Hoffnung muss von uns aktiv festgehalten werden. Dies geschieht, indem wir selbst immer wieder Jesus im Glauben begegnen, aber uns auch gegenseitig in Liebe ermuntern an Jesus und der Gemeinde „dranzubleiben“.

Gebetsanliegen

  • Dass neue Kleingruppen entstehen, gute Beziehungen in der Gemeinde, Geist der Ermutigung, Liebe, Wertschätzung in der Gemeinde
  • Wir beten, dass keiner seine Hoffnung an Jesus verliert
  • Dass Hoffnung zu einer Grundlebenshaltung wird, die uns durchträgt!
  • Wir segnen alle Verantwortlichen in Politik, Gesellschaft und Gesundheitsbereich
0:00
0:00

23.01.
  • Meditiere über Mk 12,29-31 und 1.Kor 13

„Sich geliebt wissen um lieben zu können“

Die wertvollste und größte Fähigkeit, die wir bekamen, ist, dass wir Gott lieben können! Aus dieser Liebe kommt alles andere hervor. Sich von Gott lieben zu lassen tut uns so gut und weckt in uns das Bedürfnis, ihn und andere Menschen zu lieben. Wie kannst du noch besser Liebe von Gott empfangen?

Gebetsanliegen

  • Wir segnen alle Menschen im Landkreis Wittenberg
  • Wir beten für die Berufung der Gemeinde (gelebte Barmherzigkeit, 2. Kor 5,14a)
  • Dass viele Menschen die Liebe Gottes erkennen und empfangen


0:00
0:00
24.01.

Heute gibt es keinen täglichen Impuls, wir feiern gemeinsam Gottesdienst. Den Livestream dazu gibt es auf der Startseite. Sei dabei! Beginn 10.00 Uhr.

Woche 3 | 25. bis 31. Januar

Thema der Woche: „Der Epheserbrief inspiriert uns“

Leseempfehlung: Neue Evangelistische Übersetzung (Rangerbibel)

  • 25.01.
  • 26.01.
  • 27.01.
  •  28.01.
  •  29.01.
  •  30.01.
  •  31.01.
25.01.
  • Lies und meditiere über Eph 1,1-23

„Was Gott uns geschenkt hat und was wir erkennen sollen“

Erkennst du beim Lesen im Text, was Gott uns alles für unser Leben geschenkt hat? Mögen wir uns in 2021 wirklich danach ausstrecken, das zu realisieren.

Gebetsanliegen

  • Wir danken für Gottes Allmacht, Größe und Herrschaft
  • Die Gemeinde stellt Gottes Fülle dar (Joh 1,16), wir beten, dass Christen immer mehr aus Gottes Fülle lernen zu leben!
  • Wir bitten um Weisheit und Liebe zur Wahrheit für alle Politiker, Regierung, alle Führungskräfte in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
26.01.
  • Lies und meditiere über Eph 2,1-22

„Wozu Gott uns geschaffen hat und was Gott aus uns gemacht hat“

Es gibt ein „damals“ und ein „heute“. Mein altes Ich gewinnt immer weniger Macht über mich, weil das Wesen Jesu dominanter in mir wird. Wir können ganz nah Gemeinschaft mit Jesus haben.

Gebetsanliegen

  • Wir danken Jesus, dass er jetzt und in den kommenden Zeiten an uns seine Güte sichtbar macht
  • Wir beten, dass noch viele Menschen Jesus erkennen und annehmen
  • Dass wir als Gemeinde effektiv das Evangelium in 2021 zu unseren Freunden und anderen Menschen bringen können
0:00
0:00
27.01.

Lies und meditiere über Eph 3,1-21

„Was unsere Aufgabe ist und wofür wir beten sollen“

Wir dürfen, neben Israel, auch am Erbe Gottes teilhaben und Gemeinschaft mit Gott leben. Gott möchte durch uns das wundervolle Geheimnis der Gemeinde und Gnade ans Licht bringen, damit es überall bekannt wird.

Gebetsanliegen

  • Wir beten die Verse 16-19 für alle Christen und unsere Gemeinde
  • Wir beten für die Jugendlichen und Kinder, für Kindergottesdienste, Ranger und Jugendtreffen, dass viele Kinder und Jugendliche zu Jesus finden und ein geistlicher Aufbruch in Wittenberg startet
  • Dass unsere Kinder- und Jugendkirche Wege zu den Herzen dieser jungen Generation findet
  • Dass junge Leiter heranwachsen, freigesetzt werden und viele ihre Berufung erkennen
0:00
0:00

 28.01.

Lies und meditiere über Eph 4,1-32

„Bewahrt die Einheit, dient euch gegenseitig und lebt als neue Menschen“

Unser Auftrag ist das Festhalten von Liebe, Einheit und Wahrhaftigkeit untereinander, sodass wir mündige und reife Christen werden (charakterlich und geistlich). Gott möchte uns gebrauchen, um am Bau seines Hauses mitzuhelfen. Wir wollen dem Teufel keinen Raum mehr geben.

Gebetsanliegen

  • Wir danken für die Fülle an Gaben in jedem Einzelnen in der Gemeinde
  • Wir beten um Entwicklung von geistlicher, charakterlicher Reife in jedem und dass wir von Jesus freigesetzt werden am Reich Gottes mitzubauen
  • Sende Arbeiter in die Ernte hier in unserem Landkreis und in Ostdeutschland!
  • Wir beten für das Band der Liebe, Einheit und der Liebe zur Wahrheit
  • Gebet um die Gabe der Unterscheidung („lasst euch nicht verführen“ bekommt im Umgang mit den sozialen Medien eine ganz neue und wichtige Bedeutung!)

 29.01.

Lies und meditiere über Eph 5,1-33

„Seid Nachahmer Gottes, lasst euch vom Geist erfüllen, unterordnet euch in Liebe“

Fragt immer danach, was dem Herrn gefällt und setzt Standards in eurem Leben – das ist Gottes Botschaft durch Paulus in diesem Abschnitt. Für so ein heiliges Leben steht die Kraft des Heiligen Geistes bereit.

Gebetsanliegen

  • Wir danken Gott für Freiheit und Reinheit, die Jesus in uns schafft
  • Wir beten besonders für die Teenager und junge Generation und segnen sie, sie sind besonderen Herausforderungen ausgesetzt, wenn sie einen klaren Lebensstil für Jesus leben wollen! Möge Jesus sie in ihrem Druck bewahren!
  • Wir beten für Liebe zur Wahrheit, dass unser Lebenswandel ein Zeugnis für Jesus ist, dass wir Mut haben, zu Gottes Wort zu stehen
  • Dass der Teufel weltweit, aber auch bei uns, berufene Menschen, Leiter, nicht zu Fall bringen kann! Schutz vor Angriffen des Feindes
0:00
0:00

 30.01.

Lies und meditiere über Eph 6,1-24

„Gehorsam und Erziehung, Ehrlichkeit und Nachsicht, Gebet für Evangelisation“

Einander in der Arbeit wohlgesonnen sein, wertschätzend und bereit sich unterzuordnen gelingt wohl dort besser, wo wir mit Gottes Waffen kämpfen und nicht aufeinander losgehen.

Gebetsanliegen

  • Wir danken Gott für seine Waffen, die er uns geistlich gegeben hat und dass wir immer besser lernen damit umzugehen. Wir kämpfen nicht gegen Menschen! Herr gib uns deine Gesinnung im Umgang miteinander.
  • Wir beten für den Geist des Gebets auf uns alle, dass das Evangelium großartig verkündigt wird in Wittenberg, unserem Bundesland, in Ostdeutschland, dass Gemeinden entstehen, Hauskirchen und Multiplikation stattfindet
  • Freimütigkeit als Christ ein Zeugnis für Jesus zu sein und freimütige Verkündigung in der Gemeinde
0:00
0:00
 31.01.

Heute gibt es keinen täglichen Impuls, wir feiern gemeinsam Gottesdienst. Den Livestream dazu gibt es auf der Startseite. Sei dabei! Beginn 10.00 Uhr.

Scroll to Top